BFK Vöcklabruck: Jugendleistungsabzeichen in Gold

86 Jungfeuerwehrmitglieder erwarben das Feuerwehr Jugendleistungsabzeichen in Gold

Die Prüfung für das Feuerwehr Jugend Leistungsabzeichen in Gold wurde an zwei Prüfungstagen mit den 16-jährigen Jungfeuermitgliedern, welche die Voraussetzungen erfüllt haben, durchgeführt. Alle Teilnehmer und Prüfer mussten an beiden Prüfungstagen einen negativen Antigentest vorlegen. Die Prüfungen wurden unter Einhaltung der gesetzlichen vorgeschriebenen Corona Maßnahmen durchgeführt.

Mit dieser Form der Prüfungs-Modalität konnte sichergestellt werden, dass nur abschnittsweise geprüft wurde und wir den derzeitig auferlegten Regeln gerecht wurden. Am 17.04.2021 wurden die Theoretischen Stationen in den jeweiligen Abschnitten Frankenmarkt, Mondsee, Schwanenstadt, Vöcklabruck und Attersee durch die Oberamtswalter für die Jugendarbeit mit ihren Bewertern abgeprüft. Am 24.04.2021 wurden im Feuerwehrhaus Attnang die Praktischen Stationen, abschnittsweise vom Verantwortlichen für Jugendarbeit Hauptamtswalter Andreas Schindlauer mit seinen Bewertern des Bezirkes abgenommen.

Alle 86 Jungfeuerwehrmitglieder haben mit Bravour die Prüfungen bestanden. Es ist das höchste Leistungsabzeichen, welches bei der Feuerwehrjugend erreicht werden kann. Somit können die Jugendlichen sehr gut ausgebildet in den Aktivstand bei ihren Feuerwehren wechseln. Ein Dank gilt den Freiwilligen Feuerwehren Redlham, Vöcklabruck, Frankenmarkt, Strass im Attergau, Oberwang und Attnang für die Verfügungstellung der Räumlichkeiten in ihren Feuerwehrhäusern.

Quelle: BFK Vöcklabruck, HAW August Thalhammer