Gröbminger Feuerwehrjugend setzt auf Teamwork

Die Jugendgruppen der Freiwilligen Feuerwehren Gröbming, Lengdorf, Mitterberg und St. Martin am Grimming arbeiten seit über einem Jahr intensiv zusammen und bieten so den Jugendlichen in der Region sinnvolle Freizeitgestaltung in Form verschiedener Aktivitäten. Diese Zusammenarbeit entstand auf Initiative des Ortsbeauftragten für die Feuerwehrjugend der FF St. Martin, LM Fritz Schupfer. Er betreut gemeinsam mit seinen Kameraden aus Gröbming, Lengdorf und Mitterberg über 30 Jugendliche.

Um allen Mädchen und Burschen die Teilnahme an den Feuerwehrjugendleistungsbewerben auf Bezirks- und Landesebene und das damit verbundene Leistungsabzeichen zu ermöglichen, wird von den vier Wehren jährlich eine gemeinsame 9-köpfige Bewerbsgruppe zusammengestellt. Neben Übungen und Bewerben kommt aber auch das Unterhaltungsprogramm nicht zu kurz. So wurde kürzlich zum Beispiel die Flughafenfeuerwehr am Salzburg Airport besichtigt und ein gemeinsames Skiwochenende am Stoderzinken verbracht. Bei letzterem konnte sich auch auf die Landesskimeisterschaften der Feuerwehrjugend am Kreischberg vorbereitet werden.

Um die wichtige Nachwuchsarbeit in den Freiwilligen Feuerwehren zu unterstützen, überreichte Telenet-Service-Kooperationspartner Gernot Nussmayr den Jugendbetreuern im Rahmen dieses Skiwochenendes ein Sparbuch im Wert von EUR 1.200,00.

Mehr Informationen über die Aktivitäten der Feuerwehrjugend und die Kontaktadressen für interessierte Jugendliche gibt's unter https://www.feuerwehr-groebming.at.

Quelle: FF Gröbming