AFK Millstatt-Radenthein: Neues Allrad Löschfahrzeug in Kaning

Am Sonntag, den 30. Juli 2023 konnte im feierlichen Rahmen das neue Allrad Löschfahrzeug der Feuerwehr Kaning empfangen werden. Bereits vor über zwei Jahren startete die Planung des neuen Fahrzeuges. Diese Neubeschaffung ersetzt den mittlerweile 45 Jahre alten Unimog, der bis zuletzt treu seinen Dienst für die Feuerwehr Kaning leistete.

Das neue LFA wurde durch die Firma Rosenbauer auf einen Iveco Daily 4×4 mit werkseitigem Allrad und Singlebereifung aufgebaut. Das Fahrzeug besitzt 180PS mit drei Litern Hubraum und hat eine höchstzulässige Gesamtmasse von sieben Tonnen.

Die Gesamtkosten des neuen Fahrzeuges belaufen sich auf rund 192.000 Euro. Davon werden 70.000 Euro als Förderung durch den Kärntner Landesfeuerwehrverband und 87.000 Euro von der Stadtgemeinde Radenthein getragen. Die verbleibenden Kosten von 35.000 Euro plus die zusätzliche gewünschte Beladung bilden den Anteil der Kameradschaft. Hiervon kann die Feuerwehr den Erlös aus dem Verkauf des Unimogs in Abzug bringen.

Kommandant OBI Michael Erlacher durfte zum Festakt neben zahlreichen Bewohnerinnen und Bewohnern des Ortes, Kameradinnen und Kameraden der umliegenden Feuerwehren und der Partnerfeuerwehr Berglern (Bayern) auch Bürgermeister Michael Maier, Vizebürgermeister Armin Egger, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Christian Göckler und Gemeindefeuerwehrkommandant HBI Hannes Daborer begrüßen.

Nach der Ankunft und offiziellen Schlüsselübergabe durch den Bürgermeister segnete Pfarrer Krzysztof Miera das neue Löschfahrzeug. Die Patenschaft für das neue LFA übernehmen Marina Reinwald und Andrea Pontasch. Zur Erinnerung an den von Kameradinnen und Kameraden liebgewonnenen und mit viel Herzblut gepflegten Unimog übergaben die beiden ein Bild des alten Fahrzeuges.

Bevor das neue LFA von allen bestaunt werden konnte, übergaben die Zechburschen Kaning eine Spende von 2500 € für das neue Fahrzeug. Für die Kameradinnen und Kameraden heißt es nun „üben, üben, üben“, um auch im Ernstfall bestens mit den neuen Gerätschaften vertraut zu sein. Die Feuerwehr Kaning möchte sich bei Allen für ihre Spende und das Kommen zur Fahrzeugeinholung recht herzlich bedanken!

Bericht: FF Kaning

Quelle: ÖA-Team, AFKdo Millstatt - Radenthein

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner