BFV Leoben: Neues Stützpunktfahrzeug für den Bereich

Der Landesfeuerwehrverband in Kooperation mit dem Land Steiermark übergab an den Bereichsfeuerwehrverband Leoben ein zu 100 Prozent gefördertes neues Einsatzfahrzeug samt Tieflader und Anbaugeräten. Dieser Teleskoplader fungiert in erster Linie für den Katastrophen-Hilfsdienst (KHD) der Feuerwehr auf Orts-, Bereichs- und Landesebene, wird jedoch als Stützpunktfahrzeug in den alltäglichen Einsatzdienst eingepflegt und kann bei Bedarf als Spezialfahrzeug angefordert werden.

Bei diesem Stützpunktfahrzeug handelt es sich um einen Teleskoplader T33-10s mit der taktischen Bezeichnung „TL“ der Marke Liebherr. Zu den Anbauteilen zählt unter anderem eine Leicht- und Sperrgutschaufel, Palettengabel, Lastbalken mit Haken oder Forstgreifer und ein funkgesteuerter Arbeitskorb für zwei Personen, um jede Schadenslage meistern zu können.

Am Donnerstag, den 13. Juli 2023 wurde das Kommando der Feuerwehr St. Stefan ob Leoben und der zukünftige Fahrzeugbeauftragte für das neue Einsatzfahrzeug in die Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark nach Lebring eingeladen, um intensiv auf den Teleskoplader geschult zu werden.

Bei der offiziellen Übergabe am darauffolgenden Tag durch das Bereichsfeuerwehrkommando OBR Ing. Johann Diethart und BR Ing. Alexander Siegmund an die Stützpunktfeuerwehr St. Stefan ob Leoben betonte OBR Diethart die Bereicherung für den Bereichsverband und bedankte sich bei der Feuerwehr St. Stefan ob Leoben für die Bereitschaft, diese Stützpunktaufgabe zu übernehmen. Anschließend konnte BR Siegmund die offizielle Schlüsselübergabe an die Feuerwehr beziehungsweise an den Fahrzeugbeauftragten HLM Christopher Frühwirth übergeben, und somit das Fahrzeug mit sofortiger Wirkung in den Dienst stellen. Als Hausherr konnte Bürgermeister Ronald Schlager seine Grußworte übermitteln und bedankte sich für die reibungslose Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten.

Um im Einsatzfall die zu bewältigenden Aufgaben meistern zu können, werden in den kommenden Wochen intensive Schulungen mit den Kameraden auf dem neuen Einsatzfahrzeug absolviert.

Bericht: OBI Greimelmaier / BM Pongratz (FF-St. Stefan ob Leoben)

Quelle: BFV Leoben, BI d.V. Stefan Riemelmoser

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner