FF Bad Goisern: Transporter mit Kran geborgen

Ziemlich umsturzgefährdet steckte am 7. März 2024 ein Transporter in einer Regenrinne in Bad Goisern fest. Die Lenkerin war mit dem Firmenfahrzeug in der Ortschaft Solbach bergab unterwegs, als sie mit dem Transporter plötzlich von der Fahrbahn abgekommen war. Zum Stillstand kam das Fahrzeug in extremer Schräglage – mit einer Seite in einer Regenrinne, mit der anderen auf einer steilen Böschung.

Mit einigen Beschädigungen am Fahrerhaus und dem Unterboden war eine Weiterfahrt unmöglich, sodass die Feuerwehr Lasern zur Bergung alarmiert wurde. Diese Kräfte sicherten mittels Seilwinde das Fahrzeug gegen ein Umkippen und forderten die Kollegen der FF Bad Goisern zur Unterstützung mittels Kranfahrzeug an.

Um weitere Beschädigungen zu verhindern, war eine behutsame Bergung angesagt: Vorsichtig wurde zuerst die linke Fahrzeugseite aus der Regenrinne gehoben, ehe dann nach weiteren zwei Hebevorgängen der Transporter wieder auf der Fahrbahn stand. In weiterer Folge wurde das beschädigte Fahrzeug noch von der Fahrbahn verbracht. Während der Bergearbeiten musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden – besten Dank an die Polizei für deren Unterstützung.

Quelle: FF Bad Goisern, HBM d.F. Andreas Hippesroither, Pressebeauftragter

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner