AFKDO Mondsee: Mehrfacher Schutzengel bei schwerem Verkehrsunfall

Die Freiwillige Feuerwehr Zell am Moos wurde am Freitag, den 15. März 2024 um 13:12 Uhr mit dem Einsatzstichwort: „Verkehrsunfall Aufrämarbeiten“ auf die B154 zwischen Zell am Moos und Oberhofen alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort fanden die Feuerwehrleute folgende Lage vor: Drei stark beschädigte Fahrzeuge standen über die Fahrbahn verteilt. Die Insassen konnten sich alle selbst oder durch die Hilfe von nachkommenden Ersthelfern befreien.

Aufgrund der starken Beschädigung der Fahrzeuge erwartete die Einsatzmannschaft verletzte Fahrzeuginsassen, was jedoch nicht der Fall war. Das Rote Kreuz wurde zur Sicherheit für einen Gesundheitscheck der beteiligten Fahrzeuginsassen alarmiert.

Die Feuerwehr führte die Aufräumarbeiten und die Verkehrsregelung durch und konnte nach rund 1,5 Stunden wieder einrücken.

Quelle: C. Stoxreiter, AFKDO Mondsee

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner