FF Mogersdorf: Neuer Akkurettungssatz für die Feuerwehr

Ein weiterer Schritt in das neue Zeitalter der Technologie für die Feuerwehr Mogersdorf. Kürzlich konnten Kommandant HBI Kurta Mike sowie sein Stellvertreter OBI Fasching Jochen von der Feuerwehr Mogersdorf (Bez. Jennersdorf, Bgld.) einen neuen Vorführ-Akkurettungssatz der Marke Lukas von der Fa. Magirus Lohr aus Premstätten entgegennehmen.

Da der alte Kombirettungssatz nach fast 28 Jahren in ein gewisses Alter gekommen ist und man sich langsam über eine Alternative umsehen musste, kam der Zeitpunkt genau richtig, dass der Feuerwehr dieses Vorführgerät angeboten wurde. Man entschloss sich zum Ankauf.

Des Weiteren wurde ein neues Abstützsystem „Stab Fast“ angekauft, um das Sichern und Stabilisieren von verunfallten Fahrzeugen zu erleichtern.

Ein Akku betriebenes Rettungsgerät liefert unabhängig von Schläuchen und Aggregaten die gleiche Leistung wie bisher nur aggregatbetriebene Geräte. Die Rettungskräfte sind durch diese Möglichkeit viel flexibler, freier und mobiler bei den unterschiedlichen Rettungsszenarien. Wenn der Akku leer ist, wird er kurzerhand gewechselt oder der Rettungssatz wird per Direkteinspeisung betrieben.

Vielen Dank an die Marktgemeinde Mogersdorf, der Firma Lohr Magirus für die Umsetzung des Ankaufes, sowie der Firma Aquarius Natursubstanzen aus Mogersdorf einen großen Dank für die großzügige Spende.

Quelle: FF Mogersdorf-Ort, ABI Christian Schwartz

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner