HFW Bad Ischl: Verkehrsunfall in der Lärchenwaldstraße

Am Samstag, den 2. Dezember Vormittag wurden die Kameraden der Hauptfeuerwache zu einem Verkehrsunfall in die Lärchenwaldstraße alarmiert. Da an diesem Tag die Feuerlöscher Überprüfung stattfand, waren einige Kameraden im Feuerwehrhaus. Somit konnte man umgehend mit zwei Fahrzeugen zum Berufungsort ausrücken.

PKW gegen Zaun

Eine Lenkerin ist mit ihrem Fahrzeug von der rutschigen Straße abgekommen und gegen einen Zaun gefahren. Sie konnte nicht mehr selbstständig zurück auf die Straße und rief daher kurzerhand über Notruf 122 die Feuerwehr um Hilfe.

Die Kameraden sicherten die Einsatzstelle ab und brachten das Fahrzeug ohne weitere Schäden zurück auf die Straße.

Keine Verletzten

Die Fahrerin des PKW blieb beim Zusammenstoß glücklicherweise unverletzt und der Einsatz konnte nach einer dreiviertel Stunde beenden werden.

Im Einsatz stand der zweite Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache, das Rote Kreuz und eine Streife der Polizei Bad Ischl.

Bericht: FM Marco Reiter

Quelle: HFW Bad Ischl

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner