FF Kobenz: Verlorene Leiter beschädigte Fahrzeuge

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde am 7. Dezember um 16.39 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Kobenz zur L518 Höhe Autobahnabfahrt Knittelfeld Ost alarmiert. Ein Lieferwagen hatte auf der S36 eine Leiter verloren, welche fünf Pkw und einen Lkw beschädigte. Die Fahrzeuge nahmen daraufhin die nächste Abfahrt Knittelfeld Ost. Bei einem Pkw wurde durch die Kollision die Ölwanne aufgerissen.

Aufgabe der Feuerwehrkameraden war es, die beschädigten Fahrzeuge auf den nahen ASFINAG-Parkplatz zu leiten. Der Pkw mit der aufgerissenen Ölwanne musste von der Fahrbahn geschoben werden. Abschließend wurde das ausgeronnene Motoröl mit Ölbindemittel gebunden und aufgekehrt, wobei während der Arbeiten, in Absprache mit der Autobahnpolizei, die Straße gesperrt werden musste. Einsatzende war um 18.00 Uhr.

Im Einsatz standen die Autobahnpolizei, ASFINAG und Kameraden der FF Kobenz mit HLF 1 und MTF.

Quelle: FF Kobenz, BM d.V. Hubert Gruber, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und EDV

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner