BFV Feldbach: Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am 2. Dezember um 5:33 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Lichendorf und St.Stefan im Rosental zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person in den Glucheneggweg bei Lichendorf (Gemeinde St.Stefan/R) gerufen.

Ein südoststeirischer Lenker war mit seinem PKW vom Ortsteil Lichendorf in Richtung Gluchenegg unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache kam er in einer leicht langgezogenen Linkskurve in einem Waldstück von der Straße ab und stieß frontal gegen einen angrenzenden Baum. Ein vorbeifahrender Traktorfahrer bemerkte den verunfallten PKW mit offener Tür und alarmierte sofort die Rettungskräfte. Der verletzte Lenker saß noch im PKW und rief um Hilfe. Zum Glück kam als Zweithelferin eine Ärztin mit ihrem PKW vorbei und leitete unverzüglich die Erstmaßnahmen ein.

Beim Eintreffen der Feuerwehren war der Verunfallte bereits von den Helfern und dem Roten Kreuz aus dem Auto befreit worden. ​​​​Von den Florianis wurde sofort die Motorhaube geöffnet, um an die Batterie zu gelangen. Diese musste abgeklemmt werden, damit es zu keiner Brandentstehung kommen konnte.

Währenddessen wurden rundherum die verlorenen und beschädigten Teile eingesammelt. Durch die hohe Anzahl der Einsatzkräfte konnte das Fahrzeug mittels reiner Muskelkraft vom Baum weggehoben und am Straßenrand sicher abgestellt werden. Während des gesamten Einsatzes war die Straße komplett gesperrt. Am Fahrzeug selbst entstand ein beachtlicher Sachschaden.

Im Einsatz:

  • von der FF Lichendorf 15 Mann mit TLF-A 4000 & MTF (Einsatzleiter HBI Wagner Günther)
  • von der FF St. Stefan/R 16 Mann mit RF-A, TLF-A4000 & MTF-A
  • Rotes Kreuz
  • Notarzt
  • Polizei

Der Einsatz konnte nach 1,5 Stunden technischer Arbeit abgeschlossen werden.

Quelle: BFV Feldbach, OLM Wolfgang Patschok, Pressedienst Feuerwehr Abschnitt 08

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner