FF Weistrach: Verkehrsunfall beim Kreisverkehr

Geradewegs über Fahrbahnteiler in begrünten Acker gefahren

Am 31.10.2023 um 16:15 Uhr mussten wir mittlerweile zum vierten Einsatz binnen 3 Tagen ausrücken. Wie schon am Sonntag wurden wir neuerlich zum Weistracher Kreisverkehr gerufen, wobei es sich diesmal um die andere Seite Richtung Rohrbach handelte.

Ein junger Lenker wollte mit seinem Mazda 323 vom Ortszentrum kommend Richtung Rohrbach fahren. Dabei verlor er auf der nassen Straße die Kontrolle über den PKW und fuhr geradewegs über den Fahrbahnteiler in eine begrünte Ackerfläche. Der Lenker wie auch andere Verkehrsteilnehmer blieben zum Glück unverletzt.

Die Mitglieder kümmerten sich um die Absicherung der Unfallstelle und regelten den starken Nachmittagsverkehr. Parallel dazu wurde die Seilwinde ausgezogen und ein Anschlagpunkt am PKW erstellt. Danach wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde aus dem Acker gezogen, wozu die Straße kurzfristig gesperrt werden musste. Nachdem der PKW gesichert abgestellt war wurden die Fahrzeugteile eingesammelt und die Straße gereinigt.

Der Lenker beauftragte ein Abschleppunternehmen zum weiteren Abtransport da der PKW nicht mehr fahrbereit war. Die FF Weistrach stand mit 4 Fahrzeugen und 15 Mitgliedern im Einsatz.

Quelle: FF Weistrach, OBI Gregor Payrleitner

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner