FF Krumbach: Bergung eines Kleintransportes aus dem Bachbett

Am Vormittag des 29. August wurde die FF Krumbach zu einer Fahrzeugbergung auf die Tiefenbachstraße gerufen.

Ein Lenker war mit einem Kleintransporter bei einem Auseichmanöver auf das Bankett geraten und ist anschließend in dem angrenzenden Bachbett seitlich mit dem Fahrzeug zu liegen gekommen.

Der Lenker wurde dabei nicht verletzt.

Die Mitglieder der FF Krumbach sicherten die Unfallstelle ab und ein Kranfahrzeug eines Privatunternehmers wurde angefordert. Mit zwei Seilwinden und dem Kranfahrzeug konnte das Fahrzeug schlussendlich geborgen werden.

Nach rund zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Im Einsatz

  • FF Krumbach mit 12 Mitgliedern
  • Rotes Kreuz
  • Polizei

Quelle: FF Krumbach

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner