BFV Liezen: Tödlicher Verkehrsunfall bei Schladming

In den Morgenstunden ereignete sich auf der Ennstalbundesstraße gegen 8 Uhr zwischen der Kreuzung Ost und der Abfahrt Mitte auf der Schladminger Ortsumfahrung ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein mit zwei Insassen besetzter PKW prallte frontal gegen einen aus Osten kommenden LKW.

Während der LKW-Lenker unverletzt blieb, mussten die beiden PKW-Insassen von den EInsatzkräften notversorgt werden. Der Lenker wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, der Beifahrer konnte leider nicht mehr gerettet werden, Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, errichtete einen mehrfachen Brandschutz, unterstützte die Versorgung der Patienten und band ausgeflossene Betriebsmittel. Die B320 musste für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt werden.

Im Einsatz standen:

FF Schladming mit 15 Mann
Bereichsfeuerwehrkommandant Stellvertreter
Rotes Kreuz mit Notarzt und mehreren RTWs
Christophorus 14
Polizei
Straßenmeisterei
Bestattungsunternehmen
Berge-/Abschleppdienst

Quelle: BFV Liezen, HBI d.V. Christoph Schlüßlmayr, MSc

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner