BFV Feldbach: Verkehrsunfall mit verletzter Person

PKW landet im Acker

Am 25.Februar um 12:01 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Aschau am Ottersbach und St.Stefan im Rosental zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person auf der Gleichenbergerstraße L212 (Ortsteil St.Stefan/R) gerufen. Ein südoststeirischer Lenker war mit seinem PKW in Richtung St. Stefan/R unterwegs.

Aus noch unbekannter Ursache geriet er auf die andere Straßenseite und weiter auf das angrenzende Bankett. Dabei rammte er ein Straßenschild und landete im Acker. Die Windschutzscheibe wurde auf der Fahrerseite komplett beschädigt. Die Einsatzkräfte wurden sofort von einem nachkommenden Pärchen alarmiert. Zum Glück konnte die etwas ältere Person fast selbstständig und unverletzt aussteigen.

Einsatzmassnahmen:

Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Verunfallte bereits vom nachkommenden Pärchen betreut. Am Lenker wurden keine gravierenden Verletzungen festgestellt. Trotzdem wurde dieser zur weiteren Kontrolle mit der Rettung ins LKH Feldbach gebracht. Von den Florianis wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde aus dem Acker befördert.

Anschließend wurden rundherum die verlorenen und beschädigten Teile eingesammelt. Die Batterie musste ebenso abgeklemmt werden. Danach wurde das demolierte Fahrzeug am Straßenrand sicher abgestellt. Während der gesamten Bergungsarbeit musste die Straße komplett gesperrt werden. Am Fahrzeug selbst entstand ein hoher Sachschaden.

Im Einsatz:

  • von der FF St. Stefan/R 17 Mann mit RF-A, TLF4000 & MTF-A (Einsatzleiter ABI Martin Zangl)
  • von der FF Aschau 15 Mann mit TLF-A 500TS & MTF-A
  • Rotes Kreuz
  • Polizei

Der Einsatz konnte nach 1,5 Stunden technischer Arbeit abgeschlossen werden.

Quelle: BFV Feldbach, OLM Wolfgang Patschok, Pressedienst Feuerwehr Abschnitt 08

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner