BFKDO Jennersdorf: Sturmschaden Hauptstraße in Jennersdorf

Am Samstag, den 4. Feber 2023, traten im gesamten Bezirk Jennersdorf starke Sturmböen auf. Auch die Stadtfeuerwehr Jennersdorf wurde zu einem Sturmschadeneinsatz alarmiert: In einem Hausgarten im Bereich der Kreuzung der Hauptstraße mit dem Bahnhofring war ein entwurzelter Baum auf ein Hausdach gefallen.

Beim Eintreffen unserer Wehr stellte sich heraus, dass zum Glück nur der Baumwipfel das Hausdach getroffen hatte und dabei nur geringer Sachschaden entstanden war. Nachdem der Baumstamm mit einer Kettensäge in transportfähige Stücke zerschnitten worden war, zog unser Feuerwehrmitglied Martin Neubauer mit einer Holzzange und seinem Traktor die Baumteile zu einem sicheren Lagerplatz. Ein weiterer, großer Nadelbaum am Bahnhofring wies aufgrund seiner exponierten Lage eine gefährliche Neigung auf, blieb aber wegen der nachlassenden Windstärke doch noch stehen, sodass unsere Wehr nach rund einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken konnte.

Die Stadtfeuerwehr Jennersdorf stand mit drei Feuerwehrfahrzeugen, einem Traktor und 15 Mitgliedern im Einsatz. Während der Beseitigung des Sturmschadens wurde der Straßenverkehr von der Polizei Jennersdorf und Minihof-Liebau lokal umgeleitet.

Bericht: Stadtfeuerwehr Jennersdorf/Eduard Erber

Quelle: BFKDO Jennersdorf

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner