HFW Bad Ischl: Verkehrsunfall auf der B145 in Lauffen

Am Samstag den 03.12.2022 um ca. 12:20 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lauffen zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der B145, Ausfahrt Nord, in Fahrtrichtung Bad Ischl, alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache kam es auf Höhe der Bushaltestelle an der B145 zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Die verletzten Personen wurden durch das Rote Kreuz Bad Ischl erstversorgt, weshalb sich der Einsatz auf das Freimachen und Säubern der Bundesstraße beschränkte. Die B145 war für die Dauer der Aufräumarbeiten einseitig gesperrt. Ausgeflossene Betriebsflüssigkeiten wurden mittels Ölbindemittel gebunden und die Fahrbahn von herumliegenden Teilen gesäubert. Die verunfallten PKW wurden von einem heimischen Abschleppunternehmen abtransportiert.

Um ca. 14 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und der Einsatz folglich beendet. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lauffen stand mit drei Fahrzeugen und 16 Mann im Einsatz.

Weiter Kräfte: Rotes Kreuz Bad Ischl, Polizei, Abschleppunternehmen Putz Alex

Bericht: HBM Simon Gebhartl, FF Lauffen

Quelle: HFW Bad Ischl

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner