FF Kobenz: Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Pkw und vier verletzten Personen wurden in den Abendstunden des 16. Dezember die Einsatzkräfte von Rettung, Notarzt, Polizei sowie der Freiwilligen Feuerwehr Kobenz alarmiert. Auf der L517 zwischen Kobenz und Unterfarrach krachten kurz vor 18 Uhr die zwei Pkw aus ungeklärter Ursache zusammen und die vier Insassen erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

Die Freiwillige Feuerwehr wurde um 18.00 Uhr gemeinsam mit den anderen Einsatzkräften zu diesem Unfall alarmiert und sicherten unverzüglich die Einsatzstelle ab. Ebenfalls musste ein doppelter Brandschutz aufgebaut sowie gemeinsam mit der Polizei eine Umleitung der Landesstraße eingerichtet werden. Weiters unterstützten die Feuerwehrkräfte die Rettung und den Notarzt bei der Versorgung der verletzten Personen.

Nachdem die Polizei die Unfallstelle freigegeben hatte konnten zwei Abschleppunternehmen die beiden Unfallfahrzeuge abtransportieren und nach Reinigung der Einsatzstelle wurde gegen 19.30 Uhr die Umleitung wieder aufgehoben.

Quelle: FF Kobenz, BM d.V. Hubert Gruber, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und EDV

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner