FF Mogersdorf-Ort: Fahrzeugbergung nach Kollision

Am Donnerstag, den 10.11.2022 wurde die Feuerwehr Mogersdorf-Ort um 13:26 Uhr mittels Sirene von der Landessicherheitszentrale Burgenland zu einer Fahrzeugbergung an die L116 in Mogersdorf (Bezirk Jennersdorf), im Bereich des Grenzüberganges alarmiert. Eine 36-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Jennersdorf und eine 40-jährigen Lenkerin aus Ungarn kollidierten aus bisher ungeklärter Ursache mit ihren beiden PKW`S. Dabei wurde eine Lenkerin leicht verletzt und vom Ehepartner zur Beobachtung ins Spital gebracht.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, barg nach der polizeilichen Aufnahme die beiden Fahrzeuge, stellte sie gesichert für den Abtransport ab und reinigte die Fahrbahn. Während der Bergungsarbeiten wurde die L 116 gesperrt und der Verkehr lokal umgeleitet. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und sechs Mitgliedern im Einsatz. Ebenso im Einsatz stand die Polizei Königsdorf. Um 14:30 konnte der Einsatz beendet werden.

Quelle: FF Mogersdorf-Ort, ABI Christian Schwartz

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner