FF Kobenz: Pkw gegen Brückengeländer gekracht

Eine Lenkerin ist mit ihrem Pkw am Vormittag des 24. Oktober auf der L518 im Ortsgebiet von Kobenz gegen ein Brückengeländer gekracht und hat sich dabei Verletzungen unbekannten Grades zugezogen.

Die Freiwillige Feuerwehr Kobenz wurde um 09.32 Uhr vom Roten Kreuz zu diesem Einsatz alarmiert und die ausgerückten Kameraden sicherten als Erstmaßnahme die Unfallstelle ab und bauten einen doppelten Brandschutz auf. Gemeinsam mit den Helfern des Roten Kreuz konnte die verletzte Frau rasch aus dem Unfallwrack gerettet werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr richteten weiters eine Umleitung ein und die ausgeronnenen Betriebsmittel mussten mit Ölbindemittel gebunden werden.

Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei unterstützten sie das Abschleppunternehmen bei der Bergung des Unfallwracks und nach Reinigung der Unfallstelle konnten die Kameraden nach ca. einer Stunde Einsatzzeit wieder ins Rüsthaus einrücken.

Quelle: FF Kobenz, BM d.V. Hubert Gruber, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und EDV

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner