HFW Bad Ischl: Schwerer Verkehrsunfall mit Lastkraftwagen

Silo-Zug über Böschung gestürzt

Am Samstagnachmittag ereignete sich in Sulzbach bei Bad Ischl ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Lastkraftwagen. Der Lenker kam mit seinem Vierachser aus bisher unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und stürzte über einen Hang auf die Wiese, wo das Fahrzeug seitlich zum Liegen kam.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde der Lenker durch die Windschutzscheibe befreit und den Sanitätern vom Roten Kreuz zur weiteren Versrogung übergeben. Umgehend wurde die Unfallstelle abgesichert, der Brandschutz erstellt und ein Auslaufen von Betriebsmittel verhindert. Die Bergung und den Abtransport des Wracks übernahm ein verständigtes Spezialunternehmen. Während der Dauer der Arbeiten war die B145 nur einspurig befahrbar. Nach zirka zwei Stunden konnten die Kräfte wieder in die Gerätehäuser einrücken.

Werbung

Im Einsatz standen die Feuerwache Sulzbach, die Hauptfeuerwache Bad Ischl und die FF Pfandl. Ebenso waren das Rote Kreuz mit einem Sanitätseinsatzwagen und einem Notarztfahrzeug, sowie die Polizei mit mehreren Streifen vor Ort.

Quelle: HFW Bad Ischl

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner