BFV Leoben: Verkehrsunfall A9 mit verletzter Person

Am Donnerstag, den 8. September 2022 wurde die Feuerwehr Mautern gemeinsam mit der Feuerwehr Kalwang um 17:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person auf die A9 alarmiert. Da sich zum Zeitpunkt der Alarmierung bereits einige Mitglieder der FF-Mautern im Rüsthaus befanden, konnten die Einsatzkräfte unmittelbar mit MZF-A und RLF-A zur Unfallstelle auf der Autobahn in Fahrtrichtung Linz rund 500m vor der Abfahrt Kalwang ausrücken.

Ein Pkw touchierte die Leitschiene und kam schwer beschädigt quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Der verletzte Fahrer wurde bis zum Eintreffen des Roten Kreuz Mautern im Fahrzeug von unseren Feuerwehrsanitätern betreut und anschließend in das Unfallkrankenhaus Kalwang eingeliefert. Parallel zur Menschenrettung wurden austretende Betriebsmittel mithilfe von Ölbindemittel gebunden und Schachtabdeckungen aufgebaut. Die Fahrbahn wurde von herumliegenden Fahrzeugteilen befreit und das Abschleppunternehmen bei der Fahrzeugbergung unterstützt.

Nach Abschluss aller notwendigen Arbeiten konnten die Feuerwehren Kalwang und Mautern nach rund 1 Stunde wieder in die Rüsthäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Mautern
  • Feuerwehr Kalwang
  • Rotes Kreuz Mautern
  • Autobahnpolizei Trieben
  • ASFINAG
  • Abschleppdienst

Quelle: BFV Leoben, BI d.V. Stefan Riemelmoser

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner