BFV Feldbach: Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am 1. September um 13:29 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren St.Stefan im Rosental und Wetzelsdorf zu einem Verkehrsunfall auf der L203 nach Dollrath (Ortsteil St.Stefan/R) gerufen. Eine junge Lenkerin und ihre ebenso junge Beifahrerin aus der Südoststeiermark, welche sich mit ihrem schwarzen PKW auf einer Ortsstraße am Dollrath Weg befanden, wurden durch einen Radfahrer abgelenkt und übersahen beim Einbiegen auf die Landesstraße L203 ein sich näherndes fahrendes Fahrzeug mit einer südoststeirischen Lenkerin Mitte 50.

Diese konnte leider mit ihrem silbernen PKW nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Beide Fahrzeuge kollidierten frontal. Nachkommende Fahrzeuge alarmierten sofort die Einsatzkräfte.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnten die Verunfallten bereits von den Ersthelfern und den Rettungskräften befreit werden. Die ältere Lenkerin wurde zur Kontrolle mit der Rettung ins LKH Feldbach gebracht. Zum Glück ist im schwarzen PKW der Airbag aufgegangen. Dadurch blieben die jungen Damen unverletzt.

Von den Florianis wurden die Batterien in den Fahrzeugen abgeschlossen. Danach wurden die demolierten Fahrzeuge am Straßenrand sicher abgestellt. Die ausgetretenen Flüssigkeiten wurden mittels Ölbindemittel beseitigt. Während der Bergungsarbeiten musste die komplette Straße gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein enormer Sachschaden. Der Einsatz konnte nach 1,5 Stunden technischer Arbeit abgeschlossen werden.

Eingesetzt waren:

  • von der FF St. Stefan/R 14 Mann mit RF, TLF und LKW (Einsatzleiter OBI Prischink Bernhard)
  • von der FF Wetzelsdorf 6 Mann mit RLF-A1000 und MTFA

Quelle: BFV Feldbach, LM Wolfgang Patschok, Pressedienst Feuerwehr Abschnitt 08

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner