FF Haschendorf: Spektakulärer Verkehrsunfall in Haschendorf

Am Sonntag, den 22.05.2022 früh morgens um 07:02 Uhr wurde die Feuerwehr Haschendorf zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Zu dieser Zeit hat, aus noch ungeklärter Ursache, die Polizei ermittelt, eine junge Autofahrerin in der Kurve zwischen Haschendorf und Ebenfurth, beim „Liegenden“, die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, mehrere in der Kurve aufgestellte Richtungstafeln geräumt, eine davon nahm sie mit, und kam dann mit ihrem Fahrzeug ca. 200 - 250 m weiter im angrenzenden Acker zu stehen.

Die Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt und wurde von unserem SAN-Dienst bis zum Eintreffen der Polizei betreut. An den Richtungstafeln und am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Mit dem Winkelschleifer wurde die Halterung des in der Motorhaube steckenden und unter dem Fahrzeug verkeilten Verkehrsschildes getrennt und entfernt. Danach konnte, um weiteren Flurschaden zu vermeiden, das Fahrzeug entlang der „Spur der Verwüstung“ zurück auf die Straße geschoben werden. Das beschädigte Fahrzeug wurde und auf einem Abstellplatz für den Abtransport durch ein Privatunternehmen abgestellt.

Nach knapp einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Haschendorf
PI Eggendorf

Quelle: FF Haschendorf, EVI Eduard Schlögl

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner