FF Ebenfurth: Sturmschaden am Hauptplatz

Zu einem Sturmeinsatz am Hauptplatz mussten die Kameraden der Feuerwehr Ebenfurth am 17. Jänner ausrücken. Die herrschenden Sturmböen rissen mehrere Dachziegel aus und diese drohten auf einen Gehweg zu stürzen. Mittels Arbeitskorb des WLF-Kran und anschließend auch durch die Unterstützung der nachalarmierten Wr. Neustädter TMB wurden etliche Ziegel vom Dach entfernt. Der Einsatz in über 10m Höhe musste dann allerdings wegen zu starker Sturmböen abgebrochen werden.

Es wurde der Gefahrenbereich abgesperrt und mit dem Hauseigentümer eine Fachfirma für den nächsten Werktag hinzugezogen. Es standen die Feuerwehren Ebenfurth, Haschendorf und die TMB Wr. Neustadt für knapp zwei Stunden im Einsatz.

In den Vormittagsstunden stand die Feuerwehr bereits bei einem Verkehrsunfall in Haschendorf im Einsatz. Es musste nach einem Auffahrunfall die Unfallstelle geräumt und die Fahrbahn gereinigt werden. In den Abendstunden mussten dann von den Kameraden zwei kleine Sturmschäden abgearbeitet und ein brennender Aschenbecher vor einem Supermarkt gelöscht werden.

Quelle: FF Ebenfurth

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner