BFV Liezen: Zugsunglück in Aich

Heute Mittag ereignete sich in Aich an einem unbeschrankten Bahnübergang ein Kollision zwischen einem Personenzug und einem Paketdienst-Lieferwagen. Der Bus wurde dabei vom Bahnübergang über die Böschung geschleudert. Der Notruf ging Punkt Mittag bei der Bereichswarnzentrale "Florian Liezen" ein, die Feuerwehren Petersberg, Aich, Haus und Schladming wurden zur Menschenrettung alarmiert.

Die Insassen des Kleinbus wurden bei Eintreffen der Feuerwehr bereits von den Einsatzkräften des Roten Kreuzes und des Christophorus-14 erstversorgt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte die Berge- und Aufräumarbeiten.

Im Einsatz stehen:

FF Petersberg, Haus, Aich und Schladming
Rotes Kreuz
Christophorus-14
Polizei
ÖBB-Einsatzleiter

Quelle: BFV Liezen, HBI d.V. Christoph Schlüßlmayr, MSc

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner