FF Statzendorf: Schwerer Verkehrsunfall am Christtag

Auch am Christtag gab es für die Statzendorfer Feuerwehrkameraden keine Verschnaufpause. In der Früh wurde man zu einer eingeklemmten Person auf der L100 Richtung Waldschenke alarmiert.

Unverzüglich rückte man, gemeinsam mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Kuffern, zum Einsatzort aus. Zeitgleich trafen die Blaulichtorganisationen und der Notarzthubschrauber C2 am Unfallort ein.

Rasch konnte Entwarnung gegeben werden. Die Person konnte von beherzten Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden. Seitens der Feuerwehr Statzendorf wurde die Unfallstelle abgesichert. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter konnte die Einsatzstelle nach kurzer Zeit wieder verlassen werden.

Quelle: FF Statzendorf, LM Markus Kral

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner