FF Ebenfurth: Schwerer Verkehrsunfall auf der L159

Drei Verletze, darunter ein Kind, forderte ein Frontalzusammenstoß zweier PKW am 30. Dezember in Ebenfurth. Aus ungeklärter Ursache krachten die beiden PKW in einer Kurve zwischen Ebenfurth und Haschendorf ineinander. Die Insassen konnten sich selbstständig aus den Fahrzeugen befreien und wurden im Anschluss vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt.

Die ausgerückten Feuerwehren Ebenfurth und Haschendorf sicherten die Unfallstelle ab und unterstützen den Rettungsdienst. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme wurden beide PKW mittels WLF-Kran geborgen und für ein Abschleppunternehmen bereitgestellt. Während der Rettungs- und Bergearbeiten musste die Landstraße für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Es standen die Feuerwehren Ebenfurth und Haschendorf, die Polizei, zwei Rettungsfahrzeuge und ein Notarzt aus Wiener Neustadt im Einsatz.

Quelle: FF Ebenfurth

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner