BFV Liezen: Schwerer Verkehrsunfall auf der B320

Frontalkollision bei Unterburg fordert zwei Verletzte

Dienstag Abend um 18:25 Uhr alarmierte die Bezirksfeuerwehrzentrale Florian Liezen die Feuerwehren Unterburg und Stainach zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen. Auf der Ennstalbundesstraße zwischen Espang und Trautenfels kollidierten zwei Klein-PKW frontal, beide Lenker wurden dabei unbestimmten Grades verletzt und wurden zeitgleich mittels hydraulischem Rettungsgerät aus den Wracks befreit.

Nach medizinischer Erstversorgung durch das Rote Kreuz, der Besatzung des Christophorus 14 sowie mehrerer Feuerwehrsanitäter wurden die beiden Einheimischen auf dem Luftweg bzw. bodengebunden in die Krankenhäuser LKH Rottenmann und UKH Salzburg transportiert. Die Ennstalbundesstraße war für die Dauer des zweistündigen Einsatzes komplett gesperrt.

Im Einsatz standen:

FF Unterburg mit RLF, MTF und MZF (15 Mann)
FF Stainach mit RLFA (9 Mann)
Rotes Kreuz mit NEF und RTWs
Christophorus 14
Polizei
Straßenmeisterei
Abschleppunternehmen

Quelle: BFV Liezen, HBI d.V. Christoph Schlüßlmayr, MSc

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner