FF Klosterneuburg: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Am Dienstag um 09:00 Uhr wurden beide Züge der Feuerwehr Klosterneuburg auf die Höhenstrasse alarmiert. Ein junger Pkw-Lenker verlor aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte ca. 10 Meter die Böschung runter.

Durch die Einsatzkräfte konnte das Fahrzeug rasch mittels Kran des Wechselladerfahrezeuges geborgen werden. Die Feuerwehr Klosterneuburg stand mit fünf Fahrzeugen und 20 Mitgliedern eineinhalb Stunden im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Klosterneuburg, SB Wiktor Horawa, Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner