HFW Villach: Verkehrsunfall im Stadtteil Lind

Kleiner Fehler große Wirkung - PKW fährt in Auslagenscheibe

Durch die Polizei Villach wurde die Feuerwehr zu Sicherungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall in den Villacher Stadtteil Lind gerufen. Kurz vor 11: 00 Uhr vormittags fuhr eine Lenkerin mit ihrem PKW aus noch unbekannter Ursache beim Ausparken auf einem Parkplatz einer Wohnanlage gegen die Auslagenscheibe eines Geschäftes. Durch die Wucht zersprang ein Teil der Auslagenscheibe in tausende Scherben, berichtet Brandinspektor Erich Wagner, welcher als diensthabende Führungskraft der Hauptfeuerwache den Einsatz leitete.

Da durch den großen Schaden betriebsfremde Personen jederzeit Zutritt zum Objekt gehabt hätten, wurde durch unsere Wache die Auslagenscheibe mittels mehreren Schaltafeln und Holzpfosten provisorisch gesichert. Scherben und andere Scheibenteile mussten entfernt und entsorgt werden. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Durch die Wucht wurden die Glasscherben teilweise am Parkplatz verteilt, so BI Wagner weiter.

Die Hauptfeuerwache Villach stand mit 3 Fahrzeugen sowie 6 Mann rund eine Stunde im Einsatz.

Bereits davor mussten wir gemeinsam mit der FF Perau eine größere Ölspur im Bereich der Maria Gailerstraße in Villach binden.

Quelle: ÖA Team HFW Villach