FF Haschendorf: LKW Bergung beim Kastanienbaum

„LKW Bergung bei der Verdichterstation“ lautete am Montag, den 19. Juli 2021, um 12:00 Uhr die Alarmierung für die Feuerwehren Haschendorf und Ebenfurth. Ein Müllwagen ist am Feldweg von der Fahrbahn abgekommen und blieb in einer gefährlichen Schräglage in einem Kartoffelacker stecken.

Als Erstmaßnahme wurde der Müllwagen mit der Seilwinde des HLF3 Ebenfurth gegen ein Umstürzen gesichert und die FF Wiener Neustadt mit dem Kranfahrzeug nachalarmiert.

Nach Eintreffen der Wiener Neustädter Kameraden wurde die Sicherung des Müllwagen umgebaut. Mit der Seilwinde von TLF Haschendorf wurde durch 1x Einscheren am Heck des Fahrzeuges die Sicherung aufgebaut. Mit der Seilwinde von HLF3 Ebenfurth erfolgte in der Fahrzeugmitte die Sicherung durch zwei breite Hebegurte, die über die Mülltrommel und Rahmen gezogen wurde. Mit der Winde von Kran Wiener Neustadt wurde das Fahrzeug, unter ständiger Sicherung durch Haschendorf und Ebenfurth, zurück auf den Feldweg gezogen.

Die Feuerwehren Haschendorf, Ebenfurth, Wiener Neustadt und Eggendorf (wurde irrtümlich zuerst alarmiert) standen mit 9 Fahrzeugen für 3 Stunden im Einsatz. Weiters waren zwei Polizeistreifen vor Ort.

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit!

Eingesetzte Kräfte:

FF Haschendorf
FF Ebenfurth
FF Wiener Neustadt
FF Eggendorf
PI Eggendorf

Quelle: FF Haschendorf, EVI Eduard Schlögl