FF Biedermannsdorf: Verkehrsunfall fordert vier Verletze

An der Kreuzung Siegfried Marcus-Straße mit der Rheinboldtstraße kam es zu einer Kollision zwischen zwei Pkws und einem Klein-Lkw, wobei vier Personen verletzt und alle beteiligen Fahrzeuge schwer beschädigt wurden. Zwei Verletzte wurden mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert und zwei weitere wurden ambulant versorgt.

Da alle Fahrzeuge fahruntauglich waren und die Fahrbahn blockierten, wurden diese von der FF Biedermannsdorf geborgen und abtransportiert. Auch wurden große Mengen an ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und dadurch das Versickern in einen Kanal verhindert.

Während der Bergungsarbeiten wurden der Individualverkehr und die Buslinien 200 und 210 örtlich umgeleitet.

Einsatzkräfte:

FF Biedermannsdorf: 4 Fahrzeuge und 17 Mitglieder
Rotes Kreuz: NEF-Mödling, RTW Guntramsdorf
Polizei: Wiener Neudorf, Laxenburg

Quelle: FF Biedermannsdorf, SB Gerhard Seitinger