FF Pettendorf: Einsatzmarathon für die Feuerwehr

Am Samstag, den 12. Juni wurde die FF Pettendorf um 11.22 Uhr mittels Pager und Blaulicht-SMS zu Auspumparbeiten in Pettendorf in die Ringstraße von der Bereichsalarmzentrale Stockerau alarmiert. Ein Hausbesitzer, der erst heute nach dem gestrigen Unwetter nach Hause kam, merkte das sein Keller überflutet war.

Der Keller wurde mittels Tauchpumpe ausgepumpt und nach einer Stunde konnte die FF Pettendorf wieder einrücken. Die Feuerwehr stand mit 14 Mitgliedern und 2 Fahrzeugen im Einsatz.

Zum zweiten Einsatz mit Folgeeinsätzen wurde die FF Pettendorf wieder nach einem Unwetter über Pettendorf zu mehreren Einsatzadressen in Pettendorf mittels Pager und Blaulicht-SMS alarmiert. Es wurden wieder Straßen gereinigt, Verklausung entfernt, Garten bzw. Keller ausgepumpt und Einlaufgitter frei geräumt.

Nach 4 Stunden Aufräumarbeiten und Reinigen der Geräte konnte die FF Pettendorf wieder einrücken. Im Einsatz standen 17 Mitglieder mit 2 Fahrzeugen.

Quelle: FF Pettendorf