FF Jois: Verletzter Motorradfahrer nach Verkehrsunfall

Am 01. Juni um 17:43 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Jois zu einer Fahrzeugbergung auf der B50 alarmiert. Sofort rückten 11 Florianis zum Einsatzort aus.

Bei der Ankunft am Unfallort stellt sich heraus, dass es sich um einen Auffahrunfall zwischen zwei PKW und einem Motorrad handelt. Aus unbekannter Ursache fuhr ein Fahrzeuglenker auf ein vor ihm im Stau stehendes Motorrad auf. Das Motorrad stieß daraufhin auf das davorstehende Fahrzeug, der Lenker des Motorrades wurde daraufhin auf die Fahrbahn geschleudert und unbestimmten Grades verletzt.

Der verletzte Motorradfahrer wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Feuerwehr Jois regelte den Verkehr, band ausgeflossene Betriebsmittel, reinigte die Fahrbahn und stellte das beschädigte Motorrad gesichert ab.

Die B50 war im Bereich der Unfallstelle gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Im Einsatz standen vier Fahrzeuge der FF Jois, 3 Fahrzeuge der Polizei, ein Fahrzeug des Roten Kreuzes, ein First Repsonder sowie der Notarzthubschrauber Christophorus 3.

Quelle: Feuerwehr Jois