FF Klosterneuburg: Türöffnung und Binden einer Ölspur

Am 29.Mai um 04:38 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Klosterneuburg zu einer Person in Notlage alarmiert. Das Rote Kreuz benötigte eine Türöffnung in einem Mehrparteienwohnhaus. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte der Besitzer die Wohnungstüre selbstständig öffnen.

Folgeeinsatz: Binden einer Ölspur - Bahnhof Klosterneuburg-Weidling

Beim Kreisverkehr musste durch die Einsatzkräfte eine Ölspur mittels Bindemittel gebunden werden. Danach wurden zwei Ölspurwarntafel aufgestellt. Die Feuerwehr Klosterneuburg stand mit zwei Einsatzfahrzeugen und sechs Mitgliedern eine halbe Stunde im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Klosterneuburg, SB Wiktor Horawa, Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation