BFV Deutschlandsberg: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Vormittag des 10. März 2021 wurden die Feuerwehr Deutschlandsberg und die Feuerwehr Frauental a.d.L. zu einem Verkehrsunfall im Fachmarktzentrum (FMZ) in Deutschlandsberg alarmiert. Ein Fahrzeug rammte aus bisher ungeklärter Ursache die Verglasung eines Drogeriegeschäfts im FMZ. Laut Alarmstichwort war die Person im Fahrzeug eingeklemmt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die Person bereits vom bereits anwesenden Rettungsdienst und dem Notarzt versorgt. Im Fahrzeug befand sich allerdings ein Hund, welcher von den Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet wurde. Die alarmierte Feuerwehr Frauental konnte wieder in das Rüsthaus einrücken.

Nachdem die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen waren, wurde das Fahrzeug aus dem Geschäftslokal geborgen und Portalteile sowie Glasscheiben entfernt.

Eingesetzt:

FF Deutschlandsberg mit 4 Fahrzeugen und 17 Mann
FF Frauental, Rotes Kreuz, Notarzt und Polizei

Quelle: BFV Deutschlandsberg, OFM Hannes Mörth (Pressebeauftragter Abschnitt 1)