FF Wiener Neudorf: Frontal-Crash fordert zwei Verletzte

In der Nacht auf den Valentinstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf um 00:15 Uhr durch die Bezirskalarmzentrale zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Steinfeldstraße alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam es im Kreuzungsbereich auf Höhe dem Reisenbauer-Ring zu einem frontalen Zusammenstoß zwischen einem VW-Bus und einem Ford Mondeo.

Erste Notruf-Meldungen, die besagten, dass noch eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sei, konnten zum Glück nicht bestätigt werden. Die verletzten Insassen befand sich bereits bei Ankunft der Feuerwehr außerhalb ihres Fahrzeuges und wurden vom Notarzt des Roten Kreuz erstversorgt.

Nach Abtransport der Verletzten und abgeschlossener Unfallaufnahme der Polizei bargen die Wiener Neudorfer Feuerwehrmänner die beiden Unfallfahrzeuge mit dem Abschleppfahrzeug und reinigten die Unfallstelle.

Die FF Wiener Neudorf stand über eine Stunde lang mit drei ausgerückten Fahrzeugen und 16 Mann im Einsatz.

Quelle: Pressestelle FF Wiener Neudorf