FF Oberpullendorf: Schneefall sorgt für Verkehrsunfälle

Winterliche Fahrbahnbedingungen erforderten zwei Einsätze

Am Montag gegen 15:00 Uhr kam in Salmannsdorf ein Sattelzug mit ca 40to von der Fahrbahn ab und rutschte in den angrenzenden Graben. Die Feuerwehr Salmannsdorf forderte das schwere Rüstfahrzeug zur Absicherung des Fahrzeuges ab.

Nach Lageerkundung und Rücksprache mit dem Einsatzleiter wurde festgestellt, dass das Fahrzeug nicht geborgen werden konnte.
In weiterer Folge wurde ein Kran Unternehmen angefordert, welches das Gespann mit zwei Kränen barg.

Am Dienstag Vormittag wurde das schwere Rüstfahrzeug erneut angefordert. Die Feuerwehr Unterpullendorf benötigte Unterstützung bei einer PKW-Bergung auf der Bundesstraße Richtung Unterloisdorf. Das Fahrzeug kam ebenfalls von der Straße ab und blieb im angrenzenden Graben fahruntüchtig liegen.

Der Kleinbus wurde mittels Kran des SRFA geborgen und gesichert abgestellt. Nach knapp einer Stunde rücke die Mannschaft ins Feuerwehrhaus ein.

Die Feuerwehr Oberpullendorf bedankt sich bei den Feuerwehren Unterpullendorf und Salmannsdorf für die reibungslose Zusammenarbeit.

Quelle: FF Oberpullendorf