FF Wiener Neudorf: Verkehrsunfall in der Silvesternacht

Das neue Jahr 2021 war nur knapp 90 Minuten alt, rückte die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf bereits zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Südostautobahn (A3) aus. Der Lenker eines VW Sharan kam auf der Zubringerrampe der A3 zur Südautobahn (A2) von der Fahrbahn ab, krachte gegen die Leitschiene und überschlug sich mit seinem Fahrzeug mehrmals.

Nach dem Eintreffen von Polizei, Rettung und Feuerwehr wurde der schwerverletzte Lenker durch den Notarzt des Roten Kreuz versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die FF Wiener Neudorf rückte mit dem „Technischen Zug“ zur Fahrzeugbergung aus und barg den Family-Van mittels Kran des Abschleppfahrzeuges (ASP) aus dem Graben. Nach dem Abtransport am Plateau des ASP rückten die Einsatzkräfte wieder ein.

Quelle: Pressestelle FF Wiener Neudorf