FF Klosterneuburg: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Um 21:35 Uhr wurde der 2. Zug der Feuerwehr Klosterneuburg auf die Höhenstraße zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall alarmiert. Der fahrunfähige Pkw konnte rasch mit dem Kran des Wechselladerfahrzeuges geborgen werden.

Anschließend wurde der Pkw an einer von der Polizei angegebenen Stelle abgestellt. Für die Bergung musste die Höhenstraße für 20 Minuten gesperrt werden.

Die Feuerwehr Klosterneuburg stand mit vier Einsatzfahrzeugen und 12 Mann über eine Stunde im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Klosterneuburg, SB Wiktor Horawa, Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation