FF Bad Ischl: Verkehrsunfall in St.Wolfgang

HFW Bad Ischl unterstützt Fahrzeugbergung

Am Mittwoch, den 13. Jänner 2021 um 06:36 Uhr wurde der 3. Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu Aufräumungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von St. Wolfgang, zur Unterstützung der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Wolfgang, alarmiert.

Fahrzeug landete in Straßengraben, ein Verletzter

Aus bisher unbekannter Ursache kam ein Personenkraftwagen von der Fahrbahn ab. Eine Person wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. In weiterer Folge wurden um kurz nach sechs Uhr Morgen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Wolfgang zu Hilfe gerufen.

Nach dem Eintreffen der Wolfganger Kameraden wurde das schwere Rüstfahrzeug der Hauptfeuerwache Bad Ischl zur Unterstützung der Bergungsarbeiten alarmiert. Im Schneetreiben machten sich die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl mit „Rüst Bad Ischl“ und „ELF Bad Ischl“ nach St. Wolfgang auf.

Für Bergung jeder Zentimeter der Straße ausgenutzt

„Da das Fahrzeug sehr weit von der Straße entfernt zum Stillstand kam, war die Bergung mit unserem Kran nicht gerade einfach. Jeder Zentimeter von befestigten Untergrund musste ausgenutzt werden“, berichtet Einsatzleiter HBI Hannes Stibl. „Zuerst hoben wir das Heck in Richtung Straße, bevor das Fahrzeug schließlich geborgen werden konnte.“

Quelle: FF Bad Ischl