FF Bad Ischl: Fahrzeug in Straßengraben

Bergungseinsatz durch die FF Mitterweißenbach

Am 31 Dezember 2020 wurden die Kameraden der FF Mitterweissenbach zu einem Verkehrsunfall an der B153, Weissenbachtal Bundesstraße, alarmiert. Nach der Lageerkundung durch OBM Haslinger wurde ein Fahrzeug vorgefunden, welches von der Fahrbahn abgekommen ist und seitlich im Straßengraben zum Liegen kam. Der Fahrzeuglenker wurde zum Glück nicht verletzt.

Das im Straßengraben liegende Fahrzeug wurde mittels Fahrzeugwinde des KLF Mitterweissenbach auf die Räder gestellt und anschließend aus dem Graben gezogen. Weiters wurde das Fahrzeug mit dem Last Mitterweissenbach auf eine Ausweichstelle abgeschleppt, wo dieses in weiterer Folge von einem Abschleppunternehmen wegtransportiert wurde.

Die B153 war für die Dauer des Einsatzes teilweise gesperrt. Von der FF Mitterweissenbach waren bei dem Einsatz 10 Einsatzkräfte mit 2 Fahrzeugen im Einsatz. Weiters waren die Polizeiinspektion Bad Ischl und die Rettung vor Ort.

Quelle: FF Bad Ischl