BFV Deutschlandsberg: Verkehrsunfall auf der B-76

Am 10.12.2020 um 14:30 Uhr wurden die Feuerwehren Hollenegg und Rettenbach mit dem Einsatzbefehl „Verkehrsunfall- zwei Fahrzeuge beteiligt- ein Fahrzeug beginnt zu rauchen“ alarmiert.

Am Einsatzort angekommen konnte vom Einsatzleiter glücklicherweise keine Rauchentwicklungen an den Fahrzeugen festgestellt werden. Eine verletzte Person wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landeskrankenhaus Deutschlandsberg transportiert.

Die Aufgaben der eingesetzten Feuerwehren bestanden darin, einen doppelten Brandschutz aufzubauen, ausgeflossene Betriebsmittel zu binden, das Abschleppunternehmen bei der Bergung der Fahrzeuge zu unterstützen und die Fahrbahn anschließend zu reinigen.

Eingesetzt waren:

Feuerwehr Hollenegg mit zwei Fahrzeugen und elf Mann. Feuerwehr Rettenbach mit einem Fahrzeug und zwei Mann. Rotes Kreuz Deutschlandsberg mit einem RTW und zwei Mann PI Bad Schwanberg mit zwei Mann

Bericht: FF Hollenegg

Quelle: BFV Deutschlandsberg, Pressebeauftragter Abschnitt 5