FF Breitenwaida: Bergung eines toten Pferdes

Am Freitag, den 20.11.2020 wurde die Feuerwehr Breitenwaida um 18:30 Uhr zur Bergung eines toten Pferdes alarmiert. Die Besitzer fanden dieses kurz zuvor leblos im Stall vor. Da die Tierbehausung an die 100 Meter von der Straße entfernt ist und so ein Abtransport durch die SARIA GmbH nicht möglich war, wurden wir für die Bergung herangezogen.

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter wurde ein Trupp in den Stall positioniert, um das Pferd unter der Leitung von Dr. med. vet. Christoph Peterbauer zu bergen und an eine von den Besitzern festgelegten Stelle zu bringen.

Nach zwei Stunden konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Quelle: FF Breitenwaida