FF Ebenfurth: Granatenfund in Ebenfurth

Ein Spaziergänger fand in den Vormittagsstunden des 22. Oktober eine Granate nahe eines Wohngebiets in Ebenfurth. Feuerwehr, Polizei und der Entminungsdienst rückten aus.

Von Seiten der Feuerwehr Ebenfurth wurde die Umgebung großräumig abgesperrt und die naheliegenden Bewohner gewarnt. Der eingetroffene Entminungsdienst konnte die russische Granate dann rasch entfernen. Laut diesem war der Zünder defekt bzw. abgetrennt.

Weitere Infos über eine eventuelle Gefahr, die von der Granate ausging, liegen der Feuerwehr nicht vor.

Quelle: FF Ebenfurth