HFW Villach: PKW Überschlag in der Villacher Innenstadt

Am 21.09.2020 gegen 12:00 Uhr mittags meldete ein Anrufer der Feuerwehrleitstelle Villach, dass sich ein PKW in der Villacher Innenstadt überschlagen hat und eine Person darin eingeklemmt sei. Sofort wurde der Technische Rüstzug der Hauptfeuerwache Villach alarmiert.

„Beim Eintreffen konnte festgestellt werden, dass zwei PKW miteinander kollidiert waren und ein Fahrzeug davon mitten auf der Straße am Dach zum Liegen kam“, berichtet Einsatzleiter Harald Geissler von der Hauptfeuerwache Villach.

Ein zufällig vor Ort anwesender Kamerad der Hauptfeuerwache Villach setzte die Rettungskette in Gang und konnte gemeinsam mit anderen Passanten die Fahrzeuginsassen befreien. Glücklicherweise waren keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt. Dennoch mussten zwei Personen mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst betreut und in das LKH Villach verbracht werden.

Die weiteren Aufgaben beschränkten sich auf das Absichern der Einsatzstelle, Sicherstellen des Brandschutzes, sowie Aufräum- und Ölbindearbeiten.

Im Einsatz standen die Hauptfeuerwache Villach mit insgesamt 5 Fahrzeugen und 25 Mann, sowie die Polizei und das Rote Kreuz.

Quelle: ÖA Team HFW Villach