BFV Liezen: Sattelschlepper legte B320 lahm

Heute Nachmittag um 16:20 Uhr alarmierte die Bereichsfeuerwehrzentrale Liezen die Feuerwehr Sankt Martin am Grimming zu einen Verkehrsunfall auf der Ennstalbundesstrasse. Ein Sattelschlepper geriet auf der Schneefahrbahn ins Schleudern, dabei stürzte der Sattelaufleger, beladen mit 24 Tonnen Gipskartonplatten, um. Wie durch ein Wunder wurden dabei keine weiteren Fahrzeuge in den Unfall verwickelt.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und organisierte ein Bergeunternehmen, in den späten Abendstunden gelang es schließlich, das Schwerfahrzeug mittels LKW-Kran und Schaufelbagger wieder auf die Räder zu stellen und abzuschleppen. Die B320 ist seit 16:20 Uhr gesperrt, eine großräumige Umleitung über Öblarn ist eingerichtet. Die Sperre kann voraussichtlich in der nächsten halben Stunde wieder frei gegeben werden.

Im Einsatz:

FF St. Martin MTF, RLF, KLF (15 Mann)
RK Gröbming mit 1 RTW und 2 Mann
Polizei Gröbming und Stainach
Berge- und Abschleppunternehmen
Straßenmeisterei

Quelle: BFV Liezen, HBI d.V. Christoph Schlüßlmayr