BFV Liezen: Tödlicher Verkehrsunfall in Öblarn

Heute Nachmittag kam ein Lenker mit seinem PKW in Öblarn/ Sonnberg von der Sonnbergstraße ab, stürzte etwa 100m über einen Abhang und krachte gegen eine Birke. Ein nachfolgender Lenker alarmierte umgehend die Einsatzkräfte.

Florian Liezen alarmierte die Feuerwehren Öblarn, Stein an der Enns und St. Martin am Grimming um 13:14 Uhr. Bei Eintreffen befanden sich Rotes Kreuz und Christopherus-14 bereits am Einsatzort. Eine Crashrettung des Lenkers aus dem Fahrzeug mit anschließenden Reanimationsversuchen seitens Sanitätsteam blieben leider erfolglos, der Lenker dürfte auf der Stelle tot gewesen sein. Die Feuerwehr transportierte den Leichnam mittels Korbtrage zum Fahrzeug der Bestattung und unterstütze im Anschluss die Fahrzeugbergung.

Im Einsatz:

FF Öblarn (ortszuständig)
FF Stein (hyraulisches Rettungsgerät)
FF St. Martin (hydraulisches Rettungsgerät)
RK Gröbming mit 1 RTW und 2 Mann
Christopherus-14
Polizei
Abschleppunternehmen
Traktor für Fahrzeugbergung

Quelle: BFV Liezen, HBI d.V. Christoph Schlüßlmayr

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!