Bezirk Neunkirchen: PKW im Graben

Am 26. Oktober wurde die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Bei der Baustelle der neuen Südbahnunterführung kam ein Fahrzeuglenker in eine missliche Lage. Der Fahrer wollte von der Dammstraße auf die B26 Richtung Neunkirchen.

Am Ende der Straße wollte er eine Absperrung umfahren und blieb im Straßengraben hängen. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug zurück auf die Straße gezogen und der Mann konnte seine Fahrt fortsetzen. Die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach stand mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Quelle: Gerhard Zwinz

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!