FF Ternitz-Raglitz Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall

Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall

Bezirk Neunkirchen: Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Menschenrettung wurde die Feuerwehr Neunkirchen-Stadt in den frühen Morgenstunden des 15.Mai gerufen. Auf der Raglitzerstraße kam ein Personenkraftwagen von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei Bäume. Der Aufprall war so stark das der Mann im Fahrzeug eingeschlossen war.

Von Seiten der Feuerwehr musste ein Zugang ins Fahrzeuginnere für den Notarzt geschaffen werden. Da sich der Einsatz im Einsatzgebiet der Feuerwehr Ternitz-Raglitz befand, wurde diese von der Bezirksalarmzentrale nachalarmiert. Der Lenker wurde aus dem Fahrzeug befreit und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert.

Von der Feuerwehr Ternitz-Raglitz musste ein Baum entfernt werden, da dieser sehr stark beschädigt war.

Quelle: Gerhard Zwinz